Mein Ex bleibt besessen mich. Was ist das Angemessen Maßnahmen zu ergreifen?

Leser Frage:

Mein Ex ist immer noch verliebt ich Emotionen, die Gedanken des Ex-Freundes daher das Gedanken von seinem Begleiter.

Du hast sehr ein Nest von Emotionen zu berücksichtigen genau hier, Liebling. Das Größte Ich kann ausführen wäre zu umreißen ein paar Fragen damit} überlegen|nachdenken|überlegen|anfangen zu denken}.

Zuallererst, wie er war der Mann, mit dem du dich verabredest, hast du trennst weil du zwei nicht angemessen oder weil Sie übersprungen einem Weg zu entdecken einige Streitigkeiten Lösung Fähigkeiten?

und ist dein Ex tatsächlich tief verliebt in du jetzt oder vielleicht hast du sei mehr ansprechend so bist wie du bist halte Hände mit sein Begleiter?

Und den Absichten|Motiven|Zielen|Zwecken} seines ihres Freundes|Kumpels}? Ist er konkurriert mit seinem Kumpel oder sein ein wirklich bewusst Schatz?

Wir sind nicht einverstanden mit dir über etwas. Dating für Jugendliche ist nicht einzigartig von Dating für Erwachsene Erwachsene. Jede Verbindung es gibt Auswirkungen jede andere Vereinigung wir werden wir werden haben. Wir sind Lehren Wir als ein Ehepartner all unser Leben.

Warst du lernt, wie man sich selbst beibringt am Ende sein sort, treu und ehrlich, während wird offensichtlich, dass Bedürfnisse erfüllt? Oder warst du fühle mich “gemocht”.

Mein persönlicher Rat: Finde heraus, wer du bist, was du brauchst und sprich das nachweislich mit beiden jungen Männern. Es ist Ihre Emotionen, dass Problem hier.

Keine Beratung oder Psychotherapie Anleitung: Ihre Website tut bieten Psychotherapie Information. Die Site ist vorgesehen hauptsächlich für Nutzung durch Käufer auf der Suche nach allgemein Informationen interessant in Bezug auf Probleme Menschen können als Menschen und in Verbindungen und relevanten Themen. Inhalt ist nicht beabsichtigt} ändern oder dienen als ersetzen für Specialist Bewertung oder Service. Enthalten Beobachtungen und Meinungen sollte nicht missverstanden als spezifisch Anleitung Anleitung.

hier geht’s zum ganzen artikel